Wanderurlaub Entlang der Dolomiten bis Gardasee

  • Dauer 8 Tage / 7 Nächte
  • Schwierigkeitsgrad
  • Start / Endpunkt Trento / Riva del Garda
  • Gesamtstrecke 66 km / 42 Meilen
  • Reiseart Selbstgeführt
  • Verfügbarkeit
    JFMAMJJASOND
  • Verfügbarkeit
    Juli - September
  • Preis Ab $1,166

Übersicht

Von den Kalksteingipfeln der Brentadolomiten bis zum Ufer des funkelnden Gardasees können Sie auf klassischen Wanderwegen zwischen Wäldern sowie über Auf- und Abstiegen der Berge wandern. Auf dem Weg von Lago di Molveno bis zum Innersten der Dolomiten werden Sie zwischen den Berghütten die Höhe merken.

Sie werden zwei Nächte in einem natürlichen Amphitheater der gigantischen Monolithen übernachten, bevor Sie zum Val d’Ambiez hinuntergehen – ein wirklich einmaliges Erlebnis. Sie werden bis zu den Thermen von Comano Terme wandern, kurz bevor Sie den waldigen Weg erreichen, der Sie zum Gardasee bringen wird. Entspannen Sie sich bei den schönen Aussichten und lernen Sie einige der traumhaften Dörfer kennen, die sich in der Nähe befinden. 

  • Wandern Sie von den Gipfeln der Brentadolomiten bis zum Gardasee. 
  • Gehen Sie zwischen Felsen, Wäldern und Weiden auf abgelegenen Wegen. 
  • Genießen Sie die Ausblicke auf den Gardasee, der größte See Italiens. 
  • Trinken Sie einen Kaffee mit Blick auf dem Strand und erfreuen Sie sich in den schönen Parks an der reinen Luft.
  • Lernen Sie eine historische Schutzhütte, die von goldenen Kalksteingipfeln umgeben ist, kennen. 

Angebot anfordern

    Reiseverlauf

    Dienstleistungen

    Inbegriffen

    • Übernachtungen in bequemen 5-Sterne-Hotels (Suite) und 2 Übernachtungen in Berghütten (gemischte Schlafsäle)
    • Frühstück 
    • Abendessen an den Tagen 3 und 4
    • Gepäcktransport zwischen den Unterkünften an den Tagen 2, 5 und 6
    • Transfer am 2. Tag gemäß Reiseplan
    • Informationsheft mit Karten und Einzelheiten zu den Routen
    • Telefonische Betreuung rund um die Uhr
    • Einschließlich Steuern

    Nicht enthalten

    • Persönliche Ausrüstung
    • Nicht aufgeführte Mahlzeiten
    • Fahrt nach Trient und ab Riva del Garda
    • Kosten der öffentlichen Verkehrsmittel
    • Lokale Steuern der Stadt
    • Touristische Steuern

    Extras

    • Reiseversicherung
    • Reiserücktrittsversicherung
    • Zusätzliche Übernachtungen
    • Zusätzliche Transfers

    Unterkünfte

    Allgemeine Informationen

    Die Unterkünfte, mit denen wir zusammenarbeiten, bieten den Gästen ein eigenes Bad und alle Dienstleistungen an, die Ihnen den besten Komfort garantieren.

    Unser Team überprüft vor Ort die Qualität von allen angebotenen Unterkünften, damit Sie auf Ihrer Reise eine unvergessliche Erfahrung erleben.

    Bei der Auswahl der Unterkünfte, die wir für Ihre Reise reservieren werden, haben wir immer unser Versprechen an unsere Kunden vor Augen. Und zwar sollen Sie während der ganzen Reise die Ruhe genießen, sich ausruhen und die Erfahrung genießen.

    Wir arbeiten mit erstklassigen Hotels und Landhäusern mit einer begrenzten Kapazität zusammen. Bestätigen Sie Ihre Reservierung deswegen am besten so schnell wie möglich.

    Der Name jeder Unterkunft wird Ihnen ein paar Wochen vor Beginn der Reise bereitgestellt.

    Zimmertyp

    Sie können diese Reiseroute mit Einzel-, Doppel- oder Dreibettzimmern reservieren. Alle Zimmer verfügen über ein eigenes Bad.

    Karte

    Info zur Eigenanreise

    Der Startpunkt ist Trient, wohin Sie ab Venedig (2:10 Std.), ab Mailand (2:50 Std.) oder ab Rom (4 Std.) mit dem Zug hinkommen können. In TrenItalia können Sie die Fahrtzeiten der Züge nachsehen. 

    In Riva del Garda können Sie mit dem Bus nach Rovereto fahren (40 Minuten), um mit dem Zug nach Venedig zu gelangen (1:50 Std.). Eine andere Alternative besteht darin, zunächst mit dem Bus nach Peschiera del Garda (1:50 Std.) und dann mit dem Zug nach Mailand, Verona oder Venedig zu fahren.

    FAQs (Häufig gestellte Fragen)

    Wir empfehlen Ihnen, zu reservieren, sobald Ihre Pläne feststehen, da der Gardasee eine extrem beliebte Gegend ist. Zum Zeitpunkt der Reservierung unterliegen die Unterkünfte der Verfügbarkeit. Auf alle Fälle werden wir uns jedoch Ihren Plänen anpassen, um die beste Option zu finden.

    Im Großen und Ganzen handelt es sich um eine moderate Reise mit täglichen Wanderungen, die zwischen 8 und 15 Kilometer lang sind. Die Routen umfassen An- und Abstiege von 800 bis 900 Höhenmeter.

    Der 3. Tag ist der anspruchsvollste Tag der Woche, da sich der Anstieg bis zur Schutzhütte Rifugio Tosa Pedrotti auf 1.200 Meter beläuft.

    Obwohl die Routen dieser Reise technisch nicht schwierig sind, sind einige Wege abgelegen und verlaufen auf großer Höhe, weswegen die Reise für Wanderer ohne Höhenangst mit Erfahrung auf Bergwegen empfohlen wird.

    Kopfbedeckung, Handschuhe, bequeme Wanderkleidung und gute Wanderstiefel, die idealerweise wasserdicht sind, sowie ein Rucksack, den Sie für die zwei Nächte in der Berghütte mitnehmen können, mit Schlafsack und Mikrofaser-Handtuch. 

    In der Schutzhütte können Sie einen Schlafsack ausleihen. Bei der Reservierung werden wir Ihnen jedoch eine detaillierte Liste mit all dem, was Sie für diese Wanderung benötigen, zuschicken.

    Im Sommer, zwischen Juli und September, sind die Tage wärmer und sonniger, ideal um zu wandern. Die Durchschnittstemperatur kann auf bis zu 25°C steigen, die jedoch immer von einem leichten Wind begleitet wird, der die Wanderung erfrischt. 

    Je höher Sie kommen, desto kälter wird es, und zwar alle 1.000 Höhenmeter um die 6,5°C. Am Anfang und am Ende der Saison ist es möglich, auf kleine verschneite Gegenden zu treffen.

    Sie können die Tage, an denen wir Ihr Gepäck von einer Unterkunft zu anderen transportieren, nutzen und das gleiche Taxi nehmen, um diese Strecke nicht zu Fuß zurücklegen zu müssen, vorausgesetzt Sie sagen uns rechtzeitig Bescheid. 

    Eine Alternative besteht auch darin, mit den öffentlichen Verkehrsmitteln oder mit lokalen Taxis zu fahren. Zwischen den Berghütten kann man jedoch nur wandern.

    Die zwei Nächte, die Sie in den Berghütten verbringen werden, stellt eine gemütliche Erfahrung dar, bei der Sie die unverbesserliche Gastfreundschaft der Bewohner der Dolomiten genießen werden. Es ist vorgesehen, in einem gemischten Zimmer mit Hochbetten und einem Gemeinschaftsbad unterzukommen. Wenn Sie jedoch ein privates Zimmer benötigen, können wir, je nach Verfügbarkeit, ein kleineres Zimmer für Sie reservieren

    In den Berg- bzw. Schutzhütten gibt es kostenpflichtige Duschen mit warmem Wasser. Die Betten werden normalerweise mit der Ankunft zugeteilt. Wir empfehlen Ihnen, Ihr Mikrofaser-Handtuch mitzunehmen. Wenn Sie keinen Schlafsack mitnehmen, machen Sie sich keine Sorge, dort können Sie einen ausleihen. 

    Ja, er ist inbegriffen. Wir transportieren das Gepäck gemäß dem Reiseplan zwischen den Unterkünften. Jede Person kann einen Koffer à 20 Kilo (45 Pfd.) mitnehmen.